Lissabon & Evora I Portugal

September 2016

Lissabon war schon immer eines meiner Wunschreiseziele und dieses Jahr war es im September so weit. Thomas hatte wieder eine Konferenz, diesmal in Evora (130km östlich von Lissabon) und für mich stand schnell fest, ich muss wieder mit :)

Wir sind mit Lufthansa von Dresden über München nach Lissabon geflogen und hatten ein paar Stunden Zeit, bevor es mit dem Zug weiter nach Evora ging. Wir wollten eigentlich unseren Trolley am Bahnhof einschließen, nur waren alle Schließfächer belegt oder zu klein. Also musste der Koffer mit. Lissabon erinnert mich an San Francisco; die Straßenbahnen, die Berge, die Brücke.

In Evora haben wir im schicken Olive Hotel übernachtet. Schickes Zimmer, moderner Stil und die Klimaanlage lief auch sehr gut bei einer Außentemperatur von 43°C im Schatten. Die trockene Hitze war unerträglich und es kühlte sich nachts kaum ab. Ich war meist in den Morgenstunden unterwegs und abends mit meinem Mann bei einer Veranstaltung mit Livemusik und Dinner. Evora ist eine kleine, niedliche Stadt. Weiße Häuser mit gelben Umrandungen um Fenster und Türen, Kopfsteinplaster, einem römischen Tempel und viele Souvenirs aus Kork.

Bevor es wieder heim ging, hatten wir noch einen Tag und eine Übernachtung im Hello Lisbon Castelo Apartments in Lissabon. Der Höhepunkt war der Sonnenuntergang vom Castelo de São Jorge.

Equipment
Canon 5D Mark III
Canon EF 50mm f/1.2 L USM
Canon EF 100mm f/2 USM
Canon EF 17-40mm f/4 L USM

Natürlich schöne Fotos