IBUG 2018

August 2018

Auch in diesem Jahr gab es eine „IBUG-Ausstellung“ in Chemnitz und ein Besuch war natürlich Pflicht. Ich mag ja sehr Street-Art und urbane Kunst und das gepaart in einer alten Fabrikhalle. Was für eine tolle Kombination! Dabei hört man im Hintergrund, mal leiser, mal lauter, coole Elektro-Chill-Out-Musik, es gab wieder einen leckeren Vöner (vegetarischer Döner) und Crepes. Gern nächstes Jahr wieder!

„Die ibug geht in Chemnitz in eine neue Runde. Rund 120 Künstler*innen aus dem In- und Ausland verwandeln in diesem Jahr für die 13. Auflage des Festivals für urbane Kunst das Gelände der alten Nadel- und Platinenfabrik des VEB Kombinat Textima an der Waplerstraße mittels Malerei und Graffiti, Illustrationen und Installationen, Performances und multimedialen Projektionen in ein buntes und faszinierendes Gesamtkunstwerk. Auch 2018 haben sich wieder Kreative aus aller Welt – von Russland bis Mexiko – zur ibug angekündigt.“ (Quelle: ibug-art.de)

Weitere Infos gibt es unter: https://ibug-art.de

Equipment
Canon 5D Mark III
Canon EF 16-35mm 1/2,8L II USM

Sind wir bald da? - Mein Reiseblog für Familien und alle anderen, die gern die Welt entdecken.